Ich habe mit der lieben Yvonne gesprochen und freue mich, dass sie uns ein paar Einblicke in ihr Business gegeben hat. Yvonne ist Mitglied im she-preneur insider clubBevor wir in das Interview einsteigen, wollte ich von ihr wissen, warum sie sich für den she-preneur insider club entschieden hat. Und das hat sie mir geantwortet:

„Es war vor allem Tanjas offene und ganz natürliche Art, die mich bei einem ihrer Webinare angesprochen hat. Bei anderen Anbietern hatte ich immer das Gefühl, dass sie mir etwas verkaufen wollen, das war bei Tanja nicht der Fall. Der she-preneur insider club ist für mich nicht nur eine virtuelle Plattform zum Austausch, sondern bietet echten Mehrwert, der die Kosten wert ist. Zudem sind mittlerweile einige nette Kontakte entstanden, so dass wir uns jetzt auch mal privat treffen wollen.“

 

Liebe Yvonne, welche 3 Eigenschaften beschreiben dich als Person am besten?

Yvonne: Kreativität, Offenheit, Zuverlässigkeit

 

Was bedeutet Erfolg für dich?

Yvonne: In meinem Bereich ist Erfolg natürlich eng verbunden mit dem Erfolg des Kunden bzw. dem Erfolg, den man gemeinsam mit dem Kunden erzielt. Mein ganz persönlicher Erfolg ist es, meinen Traum der Selbstständigkeit erfolgreich leben zu können und die Bestätigung zu erhalten, dass es die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt war.

 

Wie kam es dazu, dass du dich für die Selbstständigkeit entschieden hast?

Yvonne: Der Gedanke an die Selbstständigkeit war nicht neu, aber irgendwie blieb es bis Anfang letzten Jahres bisher immer beim Gedanken. Nachdem ich mich bewusst für die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses entschlossen hatte, habe ich mir zunächst Zeit für eine Weiterbildung genommen. Diese hat meine Affinität für die sozialen Medien weiter verstärkt und mir klargemacht, dass die Verbindung der neuen Medien mit der klassischen PR ein Markt sein könnte, den ich bedienen kann. In Kombination mit dem Gefühl, genau jetzt das Richtige zu tun und keine Angst davor zu haben, dass es auch scheitern kann, ging alles relativ schnell. Nach fünf Monaten der intensiven Planung und Konzeption bin ich im September 2016 an den Start gegangen.

 

Nenne 3 Dinge, die du als Selbstständige vermisst (und was du dagegen tust).

Yvonne: Eine Abteilung für die Buchhaltung (lacht). Im Ernst, derzeit bin ich rundum glücklich so wie es ist. Da ich im Home-Office arbeite, dachte ich anfangs, dass mir der Austausch mit den Kollegen fehlen wird. Allerdings bin ich oft bei meinen Kunden, besuche regelmäßig Netzwerktreffen und tausche mich natürlich auch viel über die sozialen Medien aus, so dass ich nichts vermisse. Im Gegenteil, wir kennen es alle, wie viel unnötige Zeit und auch negative Energie bei Meetings und dem Bürotratsch mit den Kollegen draufgehen kann.

 

Stelle uns dein Business vor.

Yvonne: Als PR-Agentur bietet OffensivTaktik individuelle Beratung und Konzepte zum Erreichen von Kommunikations- und Marketingzielen an. OffensivTaktik möchte insbesondere Gründer, Einzelunternehmer, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Vereine unterstützen und begleiten.

Je nach Bedarf des Kunden entwickle ich ein individuelles Angebot. Es kann das Komplettpaket von PR & Social Media sein oder auch nur ein Teil davon, wie die Entwicklung einer Social-Media-Strategie. Ich biete Schulungen für Facebook an, um sich zunächst mit der Plattform und vor allem den Privatsphäre- Einstellungen vertraut zu machen und sicher zu fühlen, bevor es dann an die Umsetzung einer eigenen Fanpage geht. Außerdem helfe ich in Kooperation mit anderen Partnern bei der Konzeption und inhaltlichen Umsetzung von Webseiten.

 

Wie wichtig ist für dich das Thema „Netzwerken“? Und welche Vorteile siehst du im „Netzwerken unter Frauen“?

Yvonne: Netzwerken ist sehr wichtig für mich! Gerade als Einzelunternehmerin ist es von Bedeutung, Partner in den Bereichen zu haben, die man selbst nicht abdeckt, aber dem Kunden durch diese Kooperationen dann trotzdem ein Gesamtpaket anbieten kann. In den ersten beiden Monaten meiner Selbstständigkeit habe ich viel Zeit dafür investiert und kann schon jetzt sagen, dass es sich irgendwann auszahlt. Mittlerweile konzentriere ich mich auf bestimmte Gruppen, die ich regelmäßige treffe und suche mir gezielt Veranstaltungen aus, die auch wirklich Sinn machen. Ich bin insbesondere in Frauen-Netzwerken aktiv. Trotz der Mischung von Frauen aus ganz unterschiedlichen Branchen, mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen, habe ich bisher keine „Rankingkämpfe“ erlebt, es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen – das ist sehr angenehm.

 

Was möchtest du anderen Gründerinnen/selbstständigen Frauen ans Herz legen und aus deinen bisherigen Erfahrungen mit auf dem Weg geben?

Yvonne: Es hört sich vielleicht abgedroschen an, aber ich kann wirklich sagen, mach den ersten Schritt, trau dich! Am Anfang steht man vor so vielen Fragezeichen, vor allem natürlich, ob man es finanziell schafft. Aber ich glaube fest daran, wer seine Träume mit Zielstrebigkeit, Herzblut und Konsequenz verfolgt, der wird seinen Weg erfolgreich gehen.

 

Zu guter Letzt: Verrate uns dein Lieblingszitat und seine Bedeutung für dich.

Yvonne:  „Alles passiert aus einem Grund.“

Es ist kein Zitat, sondern ein Lebensmotto, mein Mantra. Ich weiß, dass ich alle Höhen und Tiefen in meinem Leben zuvor erleben musste, um heute beruflich und privat dort zu stehen, wo ich jetzt bin. Dafür bin ich dankbar und weiß das Leben mit allen Facetten sehr zu schätzen.

 

Vielen Dank für deine Zeit und die Einblicke in dein Business, liebe Yvonne. Ich bin sehr gespannt, wie sich dein Business entwickelt und wünsche dir viel Erfolg!

Wie war es bei dir? Aus welchem Grund hast du dich selbstständig gemacht? Oder bist du noch am überlegen, wie du es am besten anstellst? Hinterlass einen Kommentar und motiviere damit andere. 

Liebe Grüße

Deine Tanja

 

PS: Du willst mehr über die Person hinter she-preneur erfahren? Dann schau hier vorbei.

PPS: Vernetzte dich mit mir und anderen Gründerinnen und selbstständigen Frauen in unserer geschlossenen she-preneur Community auf Facebook.

Bild © Volker Wiciok