Plane mit mir dein Jahr 2023! Live-Planungsworksho am 5.1.2023!

Oh, darüber will ich mehr erfahren!
she-preneur Logo

Du möchtest endlich dein Online-Business aufbauen und ins Tun kommen? Aber du weißt nicht genau, wo du beginnen sollst? Du schaffst es nicht online Kund:innen zu gewinnen und Umsatz zu generieren? Und das, obwohl du viel Content produzierst, Freebies erstellt hast und auf Social Media aktiv bist?

Du fühlst dich überfordert, weil du nicht weißt, welche Aufgaben dir wirklich dabei helfen, ein erfolgreiches Online-Business zu starten? Du bist frustriert, weil du so viel tust, jedoch nichts so richtig funktioniert?

Du fragst dich: Wie ein Online-Business aufbauen? In diesem Beitrag leite ich dich durch die notwendigen Schritte, die du für deinen erfolgreichen Online-Business-Start benötigst. Danach weißt du, wie du deine Traumkund:innen gewinnst und Umsatz generierst, um endlich von deiner Selbstständigkeit leben zu können.

Am Ende des Artikels kannst du dir außerdem eine PDF-Anleitung sichern, die dich (noch detaillierter) Schritt-für-Schritt durch die 8 wichtigsten Stationen beim Online-Business-Aufbau führt. Außerdem warten zwei spannende Podcast-Folgen auf dich, die dich dabei unterstützen, dein Online-Business aufzubauen.

 

Online selbstständig machen: Das sind die 4 größten Fehler

Bevor wir gemeinsam dein Online-Business aufbauen, Schritt für Schritt, möchte ich noch typische Fehler mit dir teilen, die ich immer wieder sehe. Vermeidest du sie, kannst du dich schneller und erfolgreicher online selbstständig machen.

Online-Business aufbauen, Tipps von Tanja Lenke, she-preneur

Fehler Nr. 1: Viele selbstständige Frauen denken, es geht beim Online-Business aufbauen (ohne Startkapital) zu Beginn darum, eine Webseite zu bauen. Und die Texte dafür zu schreiben. Und ein Logo zu entwickeln. Und auf Social Media sichtbar zu werden. Aber: Das sind die falschen Aufgaben für den Anfang, die Zeit kosten und keinen Umsatz bringen.

Fehler Nr. 2: Der Perfektionismus ist der größte Feind jeder Selbstständigen. All die Dinge, die sie vorbereitet hat, sind in ihren Augen noch nicht perfekt oder gut genug. Und so bleibt sie hinter ihrem Computer sitzen und wird nicht sichtbar.

Fehler Nr. 3: Denkst du, du bist noch nicht Expertin genug? Dass du noch mehr lernen musst und noch Ausbildung X oder Zertifikat Y benötigst? Ein allumfassendes Wissen wirst du nie erreichen können. Und das ist auch kein Maßstab, nach dem du dich richten solltest.

Fehler Nr. 4: Erfolglose selbstständige Frauen arbeiten alleine vor sich hin und haben kein Netzwerk aus Gleichgesinnten. Das wiederum brauchen sie aber, um voneinander zu lernen, zu profitieren und schneller zu wachsen. (Tipp: Schließe dich einer Mastermind-Gruppe an)

 

Online-Business aufbauen: Das sind die 8 wichtigsten Schritte

So kannst du dein Online Business aufbauen – ohne Startkapital. Hälst du dich an diesen Ablauf, merkst du bald schon, wie viel du in kurzer Zeit erreichen kannst. Denn du legst deinen Fokus auf ein bestimmtes Ziel und kommst dadurch in die Umsetzung.

Du profitierst von meinen jahrelangen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit wunderbaren Online-Business-Starterinnen. Bereit? Los geht’s!

 


Quick-Tipp: Suchst du nach Unterstützung beim Auf- bzw. Ausbau von deinem Online-Business? In einer Gruppe gleichgesinnter Frauen oder als Selbstlernvariante? Dann ist das she-preneur Academy Bootcamp etwas für dich.

Das ist das perfekte Anpack-Programm für deinen Start ins Online-Business.


 

Schritt 1: Die Marktforschung

Du startest mit einer Marktforschung. Finde heraus, was die größten Probleme oder Herausforderungen deiner Zielgruppe in Bezug auf dein Thema sind.

Beziehe die Ergebnisse in die Entwicklung deines Online-Produktes (siehe Schritt 2) mit ein. So entwickelst du ein Angebot, das deine Zielgruppe wirklich will –  und nicht eins, was du willst, oder was du denkst, dass deine Zielgruppe will.

Aktiviere dazu dein Umfeld und dein Netzwerk, um Menschen zu erreichen, die potentiell Interesse an deinem Angebot hätten. Erst, wenn du deine Zielgruppe ganz genau kennst, dann weißt du, wie du ihnen helfen und was du anbieten kannst.

Als Basis für die Marktforschung musst du wissen, in welcher Nische du dich mit deinem Online-Angebot bewegst. Du hast deine Nische noch nicht gefunden? Dann empfehle ich dir diesen Artikel: Nische finden: So findest du die richtige Nische für dein Online-Business in fünf Schritten

 

Schritt 2: Angebot und Inhalte

Als nächstes geht es darum, dein Online-Angebot zu erstellen. Dein Angebot ist das, was dir schlussendlich den Umsatz bringt. Es sollte deshalb so formuliert sein, dass deine Kund:innen einfach nicht „Nein“ sagen können.

Dein Angebot ist das, wofür Menschen zahlen. Es ist die Basis für deinen finanziellen Erfolg im Online-Business. Wenn du kein gutes digitales Produkt hast, dann ist es schwierig, es zu verkaufen. Und schlechte digitale Produkte sind oft ein Grund, warum sich viele selbstständige Frauen mit ihrem Business abmühen und nicht vorankommen.

Dieser Artikel hilft dir bei diesem Schritt: Digitale Produkte erstellen und mit Leichtigkeit verkaufen: So geht’s in sechs einfachen Schritten

Online-Business aufbauen Schritt für Schritt

 

Schritt 3: Die Technik

Jetzt geht es an die Technik. Doch keine Sorge, du kannst selbst entscheiden, wie viel Technik du beim Online-Business aufbauen umsetzen möchtest.

Die Technik ist aber dennoch ein wichtiger Bestandteil. Setze auf Tools, die für einen reibungslosen Ablauf notwendig sind. Und auf Tools, die dir dabei helfen, Abläufe zu automatisieren und wertvolle Zeit zu sparen.


Transparenz: Die folgenden Abschnitte enthalten *Affiliate Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Wenn du darüber kaufst, bekomme ich eine kleine Provision, für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.


Beispiele für Business-Tools:

  • Bewerbungsformular: empfehlenswert, wenn du nur limitierte Plätze für dein Online-Angebot anbietest (Tooltipp: Jotform*)
  • E-Mail-Marketingtool: zum Verschicken von E-Mails, Newslettern und Kampagnen (Tooltipp: ActiveCampaign*)
  • Videotool: für das Abhalten von Workshop und Masterclass (Tooltipp: Zoom)
  • Online-Verkaufsplattform: für den Verkauf deiner (digitalen) Produkte und Online-Kurse (Tooltipp: Digistore24 oder elopage*)
  • Grafikprogramm: zum Erstellen von Grafiken und kleinen Animationen (Tooltipp: Canva*)
  • Buchhaltungstool: zum Erstellen von Rechnungen und / oder zur Steuerübersicht (Tooltipp: lexoffice*)
  • Projektmanagementtool: für deine Projektübersicht und Organisation deiner Ideen und To-Dos (Tooltipp: Asana oder Notion)
  • Kalendertool: um simpel und einfach Termine mit Kund:innen auszumachen (Tooltipp: Calendly*)

 

Schritt 4: Die Automationen

Automationen unterstützen dich bei regelmäßigen Abläufen und To-Dos. Sie vereinfachen deinen Arbeitsalltag. Dadurch hast du mehr Zeit und Fokus für dein Kerngeschäft.

Beispiele für Business-Tools, die dir dabei helfen, habe ich dir bereits in Schritt 3 gegeben.

Die Investition in dich und deine Selbstständigkeit (z.B. in automatisierende Tools, die deinen Business-Alltag erleichtern) ist übrigens ein wichtiger Faktor von einem rundum erfolgreichen Business Mindset.

Quick-Tipp: Erstelle FAQs. Sammele häufig gestellte Fragen und teile sie mit deiner Community bzw. auf deiner Webseite.

 

Schritt 5: Das Kund:innen-Onboarding

Bereite jetzt alle Inhalte vor, die für einen reibungslosen Ablauf von deinem Online-Angebot sorgen. Deine Kund:innen wollen sich willkommen und verstanden fühlen.

Es geht um die Inhalte, die dafür sorgen, dass deine Teilnehmer:innen gut in deinem Programm ankommen. Und es geht um die Inhalte der jeweiligen Woche (bei einem mehrwöchigen Programm, z.B. einem Online-Kurs).

Tipp: Lies hier, wann du einen Online-Kurs erstellen solltest – und wann lieber (noch) nicht.

Du entwickelst eine Struktur (z.B. skizzierst du die Inhalte der einzelnen Wochen). Danach erstellst du die einzelnen Inhalte (wie Texte, Folien, Videos … – dabei hilft dir z.B. Canva*). Und im Anschluss bereitest du alle Onboarding (-Inhalte) vor (wie Willkommens-Mail, Willkommens-Post, Zugänge, … ).

erfolgreich Online-Business aufbauen

 

Schritt 6: Die Promotion

Jetzt geht es in die heiße Phase. Du bewirbst dein Online-Angebot zum ersten Mal öffentlich. Nimm dein Publikum dabei mit, indem du dich in deine Wunschkund:innen hineinversetzt. Erstelle einen Aktionsplan. Wann teilst du auf welchem Kanal welche Inhalte?

Sprich z.B. über die Probleme deiner Follower:innen. Gib Tipps, biete Ressourcen, schaffe Bedarf und zeige Lösungen. Dein Angebot ist die Lösung der Probleme, die du zuvor aufgezeigt hast. Werde sichtbar und zeige dich.

Weitere Tipps zur Promotion von deinem Online-Angebot findest du unter: Produktlaunch: In 8 Schritten zum erfolgreichen Launch deiner digitalen Angebote

 

Schritt 7: Die Durchführung

Es ist soweit: Die Türen zu deinem Online-Angebot sind ab heute geöffnet. Jetzt geht es an die erfolgreiche Umsetzung und Durchführung. Habe immer ein offenes Auge für mögliche Optimierungen.

Und ganz wichtig: Hol dir Feedback in Form von Testimonials ein. Wie das genau geht, erfährst du unter: Testimonials-Beispiele & geniale Tipps, wie du richtig gute Kundenreferenzen bekommst

 

Schritt 8: Die Reflexion

Den erfolgreichen Verkauf / die erfolgreiche Durchführung von deinem Online-Angebot schließt du jetzt mit einer umfangreichen Reflexion und Auswertung ab. Das hilft dir dabei, wichtiges Potential zu entdecken und in dein Online-Business zu integrieren.

Mit dieser Auswertung perfektionierst du im Anschluss dein Online-Angebot und deine Verkaufsstrategie. Mehr zur Reflexion deiner Prozesse liest du unter: 7 Reflexionsfragen, die sich erfüllte Unternehmerinnen regelmäßig stellen.

Werte Zahlen und Fakten aus. Wie zum Beispiel die Anzahl der Teilnehmer:innen. Oder deinen Umsatz. Nimm das Feedback und arbeite es zukünftig in deine Inhalte ein.

 

Fazit: Was braucht man für ein Online-Business? Weniger, als man denkt. Es funktioniert ohne Startkapital, wenn du dich darauf fokussierst, Umsatz zu generieren.

Ich verstehe total, dass es sich am Anfang komisch anfühlt, Dinge wie Webseite und Social Media erstmal außen vor zu lassen. Aber auch ich habe zu Beginn genau diesen Fehler gemacht. Erst durch die Zusammenarbeit mit meinen Kundinnen habe ich gelernt, was sie wirklich haben wollen. Und auf dieser Basis habe ich Angebote entwickelt, die sich immer leichter verkaufen ließen.

 


Mein Goodie für dich: Der Fahrplan für deinen Start in ein freies und selbstbestimmtes Leben mit einem erfüllenden Online-Business. Erfahre, worauf du dich konzentrieren solltest (und was du nicht brauchst).

Diese Anleitung hilft dir dabei, dich online selbstständig zu machen. Schritt für Schritt kannst du damit die acht wichtigsten Stationen abarbeiten. So verlierst du nicht den Fokus und generierst schnell deine ersten Umsätze.

 

„Online-Business aufbauen“ zum Hören

All diese Tipps gibt’s auch zum Hören! Meinen she-preneur Podcast „Mach dein Business leicht & sexy“ findest du auf der Plattform deiner Wahl (Apple Podcasts, Spotify, YouTube, etc.).

Lass gerne ein Abo und eine ★★★★★-Bewertung da und teile die Folge mit deinen Businessfreundinnen.

 

In der 51. Podcast-Folge verrate ich dir, was du brauchst, wenn du dir ein Online-Business aufbauen möchtest, das dir Freiheit, Fülle und Erfüllung bringt (ohne Stress und Überforderung). Du erfährst:

  • welche Fehler (nicht nur) beim Online-Business-Start oft gemacht werden
  • welche (falschen) Aufgaben dir nicht weiterhelfen werden
  • 6 effektive Schritte auf dem Weg zu einem erfüllenden Online-Business

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von she-preneur.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ist es schon zu spät, ein Online-Business zu starten? In der 104. Podcast-Folge erzähle ich dir, was aus meiner Sicht notwendig ist, um auch heute noch mit einem Online-Business Geld zu verdienen. Du erfährst:

  • ob es schon zu spät ist, ein Online-Business aufzubauen
  • was du brauchst, um online Geld zu verdienen
  • worauf du deinen Fokus legen solltest

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von she-preneur.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Falls du es verpasst hast, findest du hier noch einmal den Link zum Fahrplan: Dein Start in ein freies und selbstbestimmtes Leben mit deinem erfüllenden Online-Business

Und noch ein wichtiger Tipp zum Schluss: Da du gerade dabei bist, dein Online-Business aufzubauen (ggf. ohne Startkapital), möchte ich dir unbedingt meine she-preneur S-Sentials®-Methode ans Herz legen. Darin lernst du die 4 Elemente kennen, ohne die dein Business schwer und zäh, statt leicht und sexy wird.

 

Alles Liebe,
Deine Tanja

Du möchtest dir ein erfüllendes Online-Business aufbauen, das dir ermöglicht, frei, unabhängig und selbstbestimmt zu werden und einen Beitrag zu leisten?

Alles Wichtige dazu, findest du auf meinem Blog sowie via Facebook, Instagram oder LinkedIn. Folge mir dort für wöchentliche Businesstipps, die dich garantiert weiterbringen. Du lernst von meinen Erfahrungen als Unternehmerin und kannst viele Impulse mitnehmen, mit denen dein Business online wächst.

She-preneur Newsletter

Abonniere den she-preneur Newsletter!

Online-Business-Coaching und Online-Business-Retreats mit Tanja Lenke she-preneur