Zu diesem Artikel hat mich das letzte virtuelle Retreat der she-preneur Academy inspiriert, in dem wir u.a. ganz viel über das Thema „Strategie“ gesprochen haben. Dabei habe ich festgestellt, dass manche nicht wissen, was eine Strategie ist bzw. wie wichtig eine Strategie ist, und auch, wie die eigenen Strategie gefunden werden kann.

In dieser Episode spreche ich deshalb mit dir darüber, warum du unbedingt eine Strategie brauchst, wenn du als Unternehmerin erfüllt und erfolgreich sein willst. Bist du bereit? Dann hör rein, lies weiter und hole dir wieder sofort umsetzbare Tipps, die dich weiterbringen.

Deine Learnings aus dieser Podcast-Episode – alles, was du für eine perfekte Strategieentwicklung wissen musst.

Ich werde dir nicht nur erzählen, wie wichtig eine Strategie ist, sonder vor allem auch, warum du sie brauchst und wie du deine Strategie Schritt für Schritt optimierst, damit sie zu dir passt. Die Strategie gehört zu der zweiten Säule der  she-preneur S-sentials-Methode® und ist damit wesentlich für den Aufbau eines Business, das dich auch erfüllt. Die she-preneur S-sentials-Methode® ist die Methode, nach der ich mein Business aufgebaut habe und die ich auch meinen Kundinnen in der she-preneur Academy zeige – damit lernen sie, wie sie ein Business Schritt für Schritt aufbauen, das Umsatz und Erfüllung bringt.

Diesen Fehler machen überforderte Selbstständige.

[8:20] – Eine Strategie zu haben, wenn du dir ein Business aufbaust, ist absolut notwendig – und doch folgen viele Selbstständige keiner ganzheitlichen Strategie. Sie mühen sich total ab, indem sie überall ein bisschen was machen … sie verlieren sich in Maßnahmen und kümmern sich nicht so um das große Ganze, was wir tatsächlich brauchen, wenn wir uns ein Business aufbauen wollen.

[9:19] – Diese unendlich vielen Dinge, die zu tun sind (oder die man tun kann), überfordern die meisten Selbstständigen – und das kann ich verstehen, denn es ist einfach total viel, … wenn wir diese losen Bausteine sehen.

[10:22] – Was wir hier sehen, ist, dass die meisten Selbstständigen keiner klaren Strategie folgen. Sie haben keine klare Intention hinter dem, was sie tun. Also was ist die Absicht hinter dem Beitrag, zum Beispiel, den du veröffentlichst? Was möchtest du mithilfe von diesem Beitrag erreichen? Möchtest du, dass dir jemand einen Kommentar hinterlässt? Dann stelle eine Frage. … Die meisten haben keine Intention hinter den Beiträgen, die sie veröffentlichen. Und das ist ein ganz großer Fehler.

[11:40] – Die wenigsten überlegen sich: „OK, ich möchte mein Angebot verkaufen. Was kann ich tun, um dieses Angebot zu verkaufen?“ Statt bei diesem oberen Ziel anzufangen – was ich erreichen möchte – starten sie ganz unten und posten irgendetwas auf den Social Media Kanälen, was nicht dazu beiträgt das übergeordnete Ziel zu erreichen.

Tanja Lenke - Online Business Strategin - she-preneur - Podcast - Business Strategin

[12:23] – Selbst Umsatzziele legt kaum jemand fest. … Umsatzziele sind extrem wichtig und auch motivierend, aber nur dann, wenn du sie auch verfolgst. … Ziele motivieren, wenn wir sie aktiv verfolgen, wenn wir schauen, was wir tun können um dieses Ziel zu erreichen. Es hilft nicht, wenn wir uns ein Ziel setzen und nichts tun, um dieses Ziel zu erreichen.

[13:13] – Dieses ziellose Herumeiern führt dazu, dass unser Business im Schneckentempo vorankommt oder gar nicht vorankommt. Alles fühlt sich total zäh und mühsam an. … Das ist total demotivierend, weil sich keine Erfolge einstellen. Wir wollen aber diese Erfolge, wir wollen, dass unser Angebot gekauft wird.

[13:55] – Weil die meisten dann eben auch frustriert sind, bringen sie noch weniger Energie auf, um ihr Business voranzubringen. Und im schlimmsten Fall geben sie eben nach einiger Zeit auf und gehen wieder ins Angestelltendasein zurück. Für viele ist es wirklich ein Teufelkreis, eine Abwärtsspirale, statt einer Aufwärtsspirale – und dabei ist es wirklich nicht so schwer. Aber wir machen es uns viel schwerer, als es tatsächlich ist.

Warum eine Business-Strategie so wichtig ist.

[14:37] – Eine Strategie festzulegen und darauf den Fokus zu legen und diese Strategie dann auch zu verfolgen und vor allem zu optimieren und zu perfektionieren, ist das, was dich wirklich nach vorne bringt. Ich wiederhole nochmal: Eine Strategie festlegen, darauf den Fokus legen und diese Strategie dann auch wirklich verfolgen. Du musst immer wieder hinterfragen: „Funktioniert das, was ich mache? Trägt es dazu bei, dass ich mein festgelegtes Ziel erreiche?“ Falls nicht, nicht aufgeben, sondern hinterfragen: „Was kann ich anders machen? Was sind die Dinge, die jetzt gerade nicht funktionieren, die nicht dazu beitragen, dass ich mein Ziel erreiche?“ Und dann zu schauen, was kannst du verändern – und diese Veränderung dann implementieren. So gehst du eben Schritt für Schritt vor. Wenn du das machst, wird alles viel leichter, du bist viel fokussierter.

[15:52] – Wenn du erkennst, wie wichtig und grundlegend eine durchdachte und ganzheitliche Strategie ist (und wie wichtig eine Strategie ist, die du optimierst und nicht alle 3 Wochen umschmeißt), dann wirst du es auch schaffen, dass du mit deinem Business weiter wächst, dass dir dein Business Freiheit bringt, dass dir dein Business Umsatz bringt, und … dass du mehr Selbstbestimmung in dein Business bringst, mehr Fülle in dein Business holst. Und wenn deine Strategie zu dir und deinen Werten passt, dann erfüllt dich dieses Business eben auch.

So findest du eine Strategie, mit der du deine Ziele erreichst.

[17:30] – Der erste Schritt ist wirklich: Starte am Ende. Starte mit einem Ziel. Alle überforderten Selbstständigen haben nicht genug Umsatz. … Wenn wir am Anfang mit unserem Business stehen, dann ist es total wichtig, dass wir den Fokus darauflegen erstmal Geld zu verdienen und wenn es dann läuft, … dann ändert sich der Fokus von Umsatz auf Impact. Das wird eine Weile dauern, aber bis dahin legen wir den Fokus auf den Umsatz, denn das ist das Wichtigste, um erstmal ein Business zu haben, was uns voranbringt. … Wir starten am Ende, wir starten mit dem Ziel, und das, was wir mit unserem Business erreichen wollen, ist Umsatz – denn ohne Umsatz haben wir kein Business. Deswegen legen wir unseren Fokus im ersten Schritt auf den Umsatz.

[21:35] – Was kann ich tun, um mein Umsatzziel zu erreichen? … Dafür müssen wir uns überlegen, was können wir tun, um Aufmerksamkeit für unsere Produkte zu bekommen.

[22:29] – Ich spreche von einer ganzheitlichen Strategie, nicht von einer Strategie z.B. für ein Social Media Kanal – sondern eine ganzheitliche Unternehmensstrategie. … Und mit dieser ganzheitlichen Businessstrategie guckst du eben, wie helfen dir deine Social Media Kanäle deine Kund:innen zu gewinnen.

[24:28] – Du wirst dir jede Menge Frust ersparen, wenn du wirklich eine Strategie hast, die du Schritt für Schritt optimierst.

[25:32] – Dann überlegst du dir im nächsten Schritt Maßnahmen und Taktiken. Das ist der Punkt, wo die meisten schon ansetzen, bevor sie überhaupt ein Ziel haben, bevor sie eine Strategie haben. … Erst jetzt überlegst du dir Maßnahmen und Taktiken, die auf dein Ziel einzahlen. Du schaust dir an, ob die von dir ausgewählten Maßnahmen auch im nächsten Schritt darauf einzahlen dir Interessent:innen zu bringen. Und zwar kurzfristig, mittelfristig oder eben langfristig. Es gibt unterschiedliche Strategien. Social Media ist z.B. langfristig ausgelegt, eine Blogstrategie ist langfristig ausgelegt. Es gibt aber auch mittelfristige und kurzfristige Strategien. Ein Webinar zu machen und Facebook Ads draufzuschalten oder ein Freebie mit Facebook Ads, das ist eine sehr kurzfristige Strategie, mit der wir ganz schnell auch erkennen können, ob etwas funktioniert oder nicht funktioniert, und an welchen Stellschrauben wir drehen können, um etwas zu verbessern.

[26:51] – Ein paar Fragen, die ich mir immer wieder stelle, wenn ich etwas plane: Habe ich die richtigen Ressourcen? Habe ich überhaupt ausreichend Ressourcen? Weiß ich, wie es geht, oder gibt es jemanden, von dem ich lernen kann? Und vor allem auch: Wie können wir wirklich messen, ob die geplanten Maßnahmen auf mein Ziel einzahlen oder woran erkenne ich, dass ich mein Ziel erreicht habe?

Tanja Lenke - Online Business Strategin - she-preneur - Podcast - 6 Schritte Plan Business Strategie

[27:47] – Wir brauchen diese kleinen Meilensteine, wo wir einen Haken dran machen können. … Dafür musst du aber wissen, was du überhaupt erreichen willst.

[28:08] – Wenn du dir die Maßnahmen und Taktiken überlegt hast, mit denen du dein Ziel erreichen willst (das kann ein Webinar sein, das können Facebook Ads sein, das können Kooperationen sein), dann erstellst du dir einen Plan und guckst eben, was machst du wann. Das kann ein Projektplan sein (den du z.B. auf Asana machst – eines der 4 wichtigsten Tools in meinem Business) und dort listet du eben die unterschiedlichen Aktivitäten auf, du listest die Timings auf. … Was auch immer es ist, liste es auf, damit du auch einen Überblick hast, was wann gemacht werden muss, was wann auf deinem Plan ist. Und dann kannst du auch ganz schnell erkennen: „Kann ich das selber machen? Oder brauche ich dafür Unterstützung, brauche ich dafür jemanden, der mir hilft? Ist das, was ich mir vorgenommen habe, viel zu viel für die Zeit, die ich zur Verfügung habe?“ Wenn du mit einem Tool wie Asana arbeitest, kannst du auch Verantwortlichkeiten auflisten.

[31:07] – Wenn du jetzt einen Plan hast, erst dann gehst du in die Umsetzung … . Hab erst diesen Überblick, was du tun willst, um XY zu erreichen, um dein Umsatzziel … zu erreichen. Erst, wenn du das hast, dann gehst du an die Umsetzung.

[32:53] – Dann gehst du hin und guckst, was du optimieren kannst. … Du guckst dir alles an, du misst es, du optimierst es … und perfektionierst es. … Solange optimierst du und schaust, was die Stellschrauben sind, an denen du noch drehen kannst. Du fängst nicht immer wieder von vorne an – denn das ist ein riesengroßer Fehler, und den solltest du auf keinen Fall tun.

[33:57] – Ein Produkt ist niemals fertig.Es gibt immer Dinge zu optimieren. Deswegen ist es so wichtig, dass du nicht immer wieder alles über Bord wirfst und bei Null anfängst.

Zusammenfassung: 6 Schritte für den Aufbau einer erfolgreichen Strategie.

Ohne Strategie und ohne Ziele wird es ganz lange dauern, bis du Erfolg hast. Der schnellere Weg ist wirklich, dass du eine Strategie findest, die zu dir passt – und dann heißt es „Keep it simple“. Denn je komplexer es ist, desto schwieriger ist es auch zu gucken, an welcher Stelle es nicht funktioniert. Wir brauchen diese kleinen Schritte, um immer wieder zu optimieren.

Die einzelnen Schritte deiner Strategieentwicklung habe ich hier noch einmal für dich zusammengefasst:

  1. Schritt: Starte am Ende. Starte mit einem Ziel. Am Anfang steht in den meisten Fällen das Umsatzziel. Hierauf liegt dein Fokus. Überlege dir, wie viel Umsatz du generieren möchtest, und wie oft sich dein Angebot in der Woche / im Monat / während dem Launch / etc. verkaufen muss, um dieses Ziel zu erreichen.
  2. Schritt: Entwickle deine Strategie. Überlege dir, wie du Aufmerksamkeit für dein Angebot bekommen kannst. Du brauchst zudem eine ganzheitliche Business-Strategie, die sich von A – Z durch dein gesamtes Business zieht und nicht nur auf bestimmte Businessbereiche abzielt. Das ist deine unternehmerische Basis.
  3. Schritt: Überlege dir Maßnahmen und Taktiken. Erst jetzt überlegst du dir passende Maßnahmen und Taktiken, die auf dein Ziel einzahlen. Schau dir an, ob die von dir ausgewählten Maßnahmen und Taktiken kurzfristig, mittelfristig oder langfristig auf dein Ziel einzahlen und wähle dann die passenden aus. Ein paar Fragen, die ich mir immer wieder stelle: Habe ich die richtigen Ressourcen? Habe ich ausreichend Ressourcen? Wie kann ich messen, ob die geplanten Maßnahmen auf mein Ziel einzahlen?
  4. Schritt: Erstelle einen Plan. Erstelle einen Projektplan, in dem du die einzelnen Aktivitäten inkl. Timings und ggf. Verantwortlichkeiten auflistest. Dann hast du alles im Überblick und kannst zielgerichtet umsetzen. Das steigert deine Effizienz, weil du genau weißt, welche Aufgabe als nächstes ansteht – denn wenn du das nicht weißt, dann vergeudest du viel Zeit und Zeit ist unsere wertvollste Ressource.
  5. Schritt: Gehe in die Umsetzung. Erst jetzt geht es an die Umsetzung. Traurigerweise starten die meisten überforderten Selbstständigen genau hier. Sie setzen um, ohne zu wissen, was sie damit überhaupt erreichen wollen und fragen sich, warum niemand z.B. ihr Angebot bucht oder sich niemand für ihren Newsletter einträgt. Wenn du hier startest, dann fehlt dir das breite Fundament, auf dem deine Taktiken aufbauen, um dich zum Ziel zu bringen.
  6. Schritt: Miss, optimiere und perfektioniere. Schau dir an, welches Ergebnis deine Maßnahmen bringen. An welchen Stellen kannst du noch optimieren? Das ist ein ganz wichtiger Grundsatz. Die meisten überforderten Selbstständigen schmeißen schnell alles über Board, wenn es nicht funktioniert. Das ist aber ein riesengroßer Fehler, denn wenn wir die Dinge nicht optimieren, dann starten wir immer wieder bei Null. Jedes erfolgreiche Unternehmerin trackt und optimiert ihre Strategien. So kannst sie es schaffen, dass ihre Angebote nach und nach von immer mehr Menschen gekauft werden.

So bauen wir unser Business Schritt für Schritt auf und blicken immer wieder zurück, um zu sehen, was funktionierte und was eben nicht funktionierte und ggf. angepasst werden muss. Wenn du das so machst, dann kannst du dein Business perfektionieren und mit Leichtigkeit Kund:innen gewinnen. Du kannst dann dein Business skalieren und ganz viel Umsatz generieren. Fang klein an, keep it simple, und verfolge eine Strategie.

Verfolgst du in deinem Business eine klare Strategie?

Ich hoffe, ich konnte dir vermitteln, dass es total wichtig ist eine Strategie zu haben und das eine Strategie wiederum nichts ultra komplexes sein muss. Natürlich gehört zu einem freien und erfüllenden Business noch so einiges mehr. Denn, indem wir eine Strategie haben, haben wir zwar mehr Klarheit und mehr Fokus im Business, doch ohne deine Persönlichkeit, ohne kluge Strukturen, ohne Sinn, kannst du nicht skalieren, weniger arbeiten und mehr verdienen, und einen Beitrag leisten.

Damit dein Business richtig gut läuft, brauchst du eine starke Marke, eine klare Strategie, effiziente Strukturen und natürlich ein unwiderstehliches Angebot. Wenn du noch viel mehr darüber lernen möchtest, dann hole dir mein Angebot-Bootcamp. Das ist eine 5-teilige kostenfreie Videoserie, in der du nicht nur dein unwiderstehliches Angebot erarbeitest, sondern ich werde dir auch die she-preneur S-sentials-Methode® vorstellen und dir zeigen, wie du dein Business am smartesten aufbaust oder auch Ziele richtig setzt, die dich motivieren und ins Tun bringen.

>>> Lerne jetzt, wie du dein Angebot fit for sales machst! <<<

Teile gerne dein Feedback mit mir und verrate uns, was deine letzte Maßnahme war, die erfolgreich auf deine Strategie eingezahlt hat. Tagge mich dafür via Instagram oder teile es in der she-preneur Community auf Facebook. Ich freue mich auch, wenn du mir eine Empfehlung für meinen Podcast hinterlässt.

Alles Liebe,

Deine Tanja

Meinen she-preneur Podcast „Mach dein Business leicht & sexy“ sowie diese und weitere Episoden findest du auf der Plattform deiner Wahl (Apple Podcasts, Spotify, etc.). Hole dir sofort umsetzbare Tipps und profitiere von meinen Learnings.


PS: Du willst mehr über die Person hinter she-preneur erfahren? Dann lerne mich und meine Vision kennen.

PPS: Vernetzte dich mit mir und anderen Gründerinnen und selbstständigen Frauen in unserer geschlossenen she-preneur Community auf Facebook.

Tanja Lenke - Online Business Strategin - she-preneur - Podcast - In 6 Schritten zu deiner Business Strategie
Pinn mich! Dir hat der Beitrag gefallen? Dann speichere ihn dir gerne auf Pinterest.

Bist du schon im Newsletter?
Willst du dir ein profitables und skalierbares Business rund um deine Expertise aufbauen? Dann werde jetzt Teil der she-preneur Community und profitiere von hilfreichen Tipps und Impulsen sowie einer unterstützenden und wertschätzenden Community. All das und noch viel mehr erwartet dich bei mir. Melde dich jetzt an:
Bist du schon im Newsletter?
Willst du dir ein profitables und skalierbares Business rund um deine Expertise aufbauen? Dann werde jetzt Teil der she-preneur Community und profitiere von hilfreichen Tipps und Impulsen sowie einer unterstützenden und wertschätzenden Community. All das und noch viel mehr erwartet dich bei mir. Melde dich jetzt an: